{lang: 'en-GB'}
Meeting Mentality dynamic.jpg

Sierra Nevada: Skifahren mit dem besonderen Extra

Das südlichste Skigebiet Europas ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich und zukunftsweisend, denn zum exzeptionellen Panorama kommt eine Kombination von Parkplatzreservierung und Zutritts-System zu den Liften, die schon die Ankunft im Skigebiet für die Gäste attraktiv macht. Für das Skiresort eröffnet die Park & Ski Lösung von SKIDATA neue Geschäftspotenziale.

Der Blick vom Pico del Veleta ist atemberaubend. Von der Piste in 3300 Metern Höhe geht er über die schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada bis hinaus aufs blaue Mittelmeer. Wer hier oben – meist bei strahlendem Sonnenschein – Ski fährt, kann zum Après-Ski einen Cocktail an der Costa Tropical genießen. Denn von Europas südlichstem Skigebiet sind es nicht einmal 100 Kilometer bis zur Mittelmeerküste. Und von Granada am Fuße des Gebirgsmassivs aus erreicht man die Pisten von Pradollano mit dem Auto in weniger als einer Stunde. Sonne, Meer und Pulverschnee: Sierra Nevada ist ein außergewöhnliches Skigebiet und es bietet seinen Gästen darüber hinaus auch einen außergewöhnlichen Komfort – dank der innovativen Park & Ski-Lösung von SKIDATA.

Mehr Komfort mit Park & Ski

Der Komfort beginnt schon, bevor sich die Gäste auf den Weg ins Skigebiet machen: Bereits zu Hause können sie online ihren Parkplatz und ihren Skipass buchen– und starten so ihren Skitag ganz entspannt. In der Saison kommen während der Woche täglich 6.500 Skifahrer nach Pradollano, an den Wochenenden sind es sogar durchschnittlich 15.000. Ihnen stehen in 2000 Metern Höhe gut 2.600 Stellplätze im Parkhaus sowie weitere 750 Stellplätze auf dem Parkplatz draußen zur Verfügung. Wer sein Parkticket vorab online reserviert, weiß also schon zuhause ganz sicher, dass er einen Platz bekommt. Der Gast gibt im Webshop sein Autokennzeichen ein und die Schranke an der Parkzufahrt öffnet sich dank Kennzeichenerkennung LPR ganz automatisch. Doppelte LPR-Kameras für vorne und hinten garantieren, dass die Kennzeichenerkennung auch bei Minusgraden und Schneesturm zuverlässig funktioniert.

Parallel zum Parkticket können Skifahrer ihren Skipass vorab online im Webshop kaufen. Sie holen sich die keycard mit ihrem Pick-up-Code zum Zutritt zu den 27 Liftanlagen der Sierra Nevada ganz einfach am skiosk-Automaten ab. Dann gehen die Gäste ohne den Umweg über die Kasse direkt zu Lift. Auch die Vorteile für das Betreiberunternehmen, die Cetursa Sierra Nevada S.A., liegen auf der Hand: zufriedene Gäste und weniger Personalaufwand an den Ticketschaltern. Insgesamt sind auch weniger Automaten nötig, weil die Abholung des Skipasses und dann die Zahlung des Parktickets bei SKIDATA am gleichen skiosk-Automaten erledigt werden kann. Die smarte Software bietet zudem die Möglichkeit, die Parkplätze vergünstigt solchen Gäste anzubieten, die auch ein Skiticket buchen.

Bester Service für Premiumkunden

Einen besonderen Service bietet das Skiresort seinen Club-Mitgliedern an. Die personalisierte Sierra Nevada Club Card fungiert nicht nur als Skipass, sie ist auch mit weiteren Vorteilen verbunden. Dazu gehören clubeigene Aktivitäten sowie der Verleih von Ski-Ausrüstung und eben auch ein Parkplatz.

Der Club kann seinen Mitgliedern nicht nur feste Parkplätze reservieren, die besonders günstig gelegen sind, sondern ihnen zum Beispiel auch eine eigene Zufahrt anbieten, so dass Club-Mitglieder auf der Überholspur ins Parkhaus gelangen. Die Club Card können Mitglieder ebenfalls online im Webshop oder auch am skiosk aufladen. Welche zusätzlichen Angebote und Services Mitglieder erhalten, kann der Betreiber bequem über die SKIDATA-Software steuern.

Kunden, die spontan kommen oder nur kurzzeitig parken, müssen dennoch auf Komfort nicht verzichten. Auch für sie öffnet sich die Schranke zum Parkplatz automatisch. Vor der Ausfahrt geben die Gäste beim Bezahlen am skiosk-Automaten einfach ihr Kennzeichen ein oder sie bezahlen das Parken mobil mit dem Smartphone. Das funktioniert über den QR-Code auf dem Parkticket und einer gängigen Bezahl-App. Die Park & Ski-Lösung von SKIDATA gibt dem Skiresort größtmögliche Flexibilität, um auf die Bedürfnisse seiner Kunden zu reagieren; kosteneffizient und personalsparend sind diese Lösungen außerdem.

Die Zukunft beginnt jetzt

SKIDATA ist das einzige Unternehmen am Markt, das Parklösungen in Kombination mit Zutrittslösungen für Bergbahnen aus einer Hand anbietet und damit ein effizientes Management von Parkraum und Bergbahnen ermöglicht – und die Gäste nutzen für Abholung der Skipässe und Zahlung des Parktickets den skiosk, der alles anbietet. Doch so viele Automaten wird das Skiresort in Zukunft womöglich nicht mehr brauchen. Denn in dieser Saison startet Sierra Nevada mit der Mobile Flow Solution von SKIDATA, der 100 % digitalen Alternative zum Skipass.

Bei dieser Lösung wird das Smartphone zum Skipass. Die Skifahrer kaufen und aktivieren ihr Ticket im Webshop, aktivieren es einmalig und gehen vor Ort direkt zur Bergbahn – ohne nach der Online-Buchung eine keycard holen oder ihr Smartphone auch nur aus der Jackentasche nehmen zu müssen. Denn die Ticketkontrolle am Drehkreuz funktioniert über Bluetooth (BLE). „Durch das Upgrade des Systems mit der Mobile Flow Solution in der Saison 2021/22 setzen wir Trends auf dem Markt und werden das Skigeschäft in Spanien revolutionieren“, sagt Maximino Gonzáles, Geschäftsführer von SKIDATA Iberica.